Spam – Spam – Spam – oder doch kein Spam?

für alle glücklichen Benutzer von Spam-Assassin, was sagt Euch folgende Spam-Statistik:

pts rule name              description
—- ———————- ————————————————–
0.1 RDNS_NONE              Delivered to trusted network by a host with no rDNS
-0.2 BAYES_40               BODY: Bayesian spam probability is 20 to 40%
[score: 0.3439]
0.0 HTML_MESSAGE           BODY: HTML included in message
1.9 MIME_HTML_ONLY         BODY: Message only has text/html MIME parts
2.1 HTML_IMAGE_ONLY_16     BODY: HTML: images with 1200-1600 bytes of words
0.0 HTML_MIME_NO_HTML_TAG  HTML-only message, but there is no HTML tag

Das Ding hat so 4.0 Punkte (ohne Bayes), d.h., selbst in der Standard-Installation fehlt nur noch ein Punkt zum Abflug.

Wenn man Spamassassin aggressiver einstellt, was bei uns der Fall war, dann sind die Dinger weg. Irgendein Amateur-E-mail-Programm sicherlich, oder?

Wer würde schon so bescheuert sein und entgegen dem RFC bei html-Emails den Text-Teil weglassen?

<ironie>

Naja, web.de, so eine Miniklitsche mit vermutlich 5 Postfächern macht sowas…

</ironie>

… und scheint sich nicht wirklich daran zu stören, daß die Post der Nutzer bei vielen Empfängern im Spam-Ordner (oder bei uns im riesigen Spamarchiv, das keiner mehr durchschaut) versandet.

Macht ja nix, gibt ja noch andere Freemailer.

Ich hab’s jedenfalls mal so gelöst:

score RCVD_IN_PBL 10
score RCVD_IN_BL_SPAMCOP_NET 10
score RCVD_IN_XBL 10
score URIBL_BLACK 10
score URIBL_SBL 10
score URIBL_JP_SURBL 10
score RCVD_IN_NJABL_DUL 10
score RCVD_IN_NJABL_PROXY 10
score RCVD_IN_SORBS_DUL 10
score RCVD_IN_DSBL 10
score SPF_FAIL 10
score HELO_DYNAMIC_IPADDR 10
score HELO_DYNAMIC_IPADDR2 10
score HELO_DYNAMIC_SPLIT_IP 10

score BAYES_80 3.2
score BAYES_90 4.3
score BAYES_95 4.5
score BAYES_99 4.8

dann bleibt der größte Mist immer noch draußen und der Default-Score von 5 kann wieder greifen. Ich hasse solche Tage…

Kurzes Update: mit Netzwerktests reicht es immer noch nicht, also: Score auf 5.5(!) setzen und Bayes nochmal anpassen, denn, eine einfache Testmail von einem web.de-Account mit leerem Body und Testbetreff liefert:

Content analysis details:   (5.2 points, 5.0 required)

pts rule name              description
—- ———————- ————————————————–
0.1 RDNS_NONE              Delivered to trusted network by a host with no rDNS
2.5 HTML_IMAGE_ONLY_12     BODY: HTML: images with 800-1200 bytes of words
0.0 HTML_MESSAGE           BODY: HTML included in message
0.0 BAYES_50               BODY: Bayesian spam probability is 40 to 60%
[score: 0.4116]
1.5 MIME_HTML_ONLY         BODY: Message only has text/html MIME parts
1.1 DNS_FROM_OPENWHOIS     RBL: Envelope sender listed in bl.open-whois.org.
0.1 HTML_MIME_NO_HTML_TAG  HTML-only message, but there is no HTML tag

Fefe würde sagen: sportlich. D.h.: jede Defaultinstallation von Spamassassin räumt gnadenlos kurze web.de-Nachrichten ab. Und das ist definitiv nicht die Schuld von Spamassassin…

Die neuen Bayes-Scores:

score BAYES_90 4.5
score BAYES_95 5.0
score BAYES_99 5.3

web.de sollte man echt die Lizenz als Webmailprovider entziehen…

About DVD

Diplomierter Physiker (z.dt. Verrückter von Berufswegen), der mit einer leitenden Stellung in einem der größten Musikhäuser Süddeutschlands dem Wahnsinn jeden Tag ins Auge sehen muß... (das erste Mal morgens vor dem Spiegel).

Hinterlasse eine Antwort